Ab dem 18.01 2021 hat der Bundesrat folgendes beschlossen:


Der Bundesrat hat die am 18. Dezember 2020 beschlossenen Massnahmen am 13. Januar 2021 bis zum 28. Februar 2021 verlängert. Im Hinblick auf das Tierwohl, aber auch auf das öffentliche Interesse, Risiken für Mensch und Tier durch mangelhalft sozialisierte Hunde zu verhindern, können die Kurse zur Sozialisierung und Erziehung von Hunden nicht länger ausgesetzt werden.

Hundeschulen dürfen auf ihren Aussenplätzen Kurse zur Sozialisierung und Erziehung von Hunden (Welpensozialisierung, Junghundekurse, weitere Erziehungskurse) anbieten. In Analogie zur Regelung des Sports im Freien wird dringend empfohlen, die Gruppengrösse auf maximal 5 Personen (inkl. Leitung) zu beschränken.

Die Betreiber sind verpflichtet, ein Schutzkonzept zu erarbeiten und umzusetzen, sodass sie zu jedem Zeitpunkt gewährleisten können, dass die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Das Schutzkonzept muss dabei auch Eingangs- und Wartezonen berücksichtigen – hier darf es zu keinem Zeitpunkt zu einer Durchmischung der verschiedenen Personengruppen kommen.

Kann der Aussenbereich einer Hundeschule in klar abgegrenzte und ausreichend grosse Bereiche unterteilt und damit zu jedem Zeitpunkt verhindert werden, dass sich die Gruppen durchmischen, so ist es erlaubt, mehrere Gruppen gleichzeitig zu unterrichten. Dabei dürfen jedoch weder die Kursleitenden noch einzelne Teilnehmende und ihre Hunde die Gruppen bzw. die abgetrennten Bereiche wechseln.

Weiterhin erlaubt sind Einzellektionen – auch hier sind zu jedem Zeitpunkt die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Kurse, die sich an die Hundehaltenden richten und nicht im Beisein der Hunde stattfinden, dürfen nach wie vor nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Hallen und Anlagen für den Hundesport bleiben weiterhin geschlossen.

Hundesport «im Freien», z. B. im Wald oder in Parks, bleibt in Gruppen von max. 5 Personen ab 16 Jahren (inkl. Leitung) ohne Körperkontakt zulässig und es gelten keine Sperrzeiten. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren besteht keine Beschränkung.

Wettkämpfe sind verboten.

Ausnahmen bestehen einzig für den Bereich des Leistungssports, wo Wettkämpfe ohne Publikum nach Art. 6 Abs. 1 Bst. g erlaubt sind. Es muss ein Schutzkonzept erarbeitet und umgesetzt werden, so dass sichergestellt werden kann, dass die Abstands- und Hygieneregeln zu jedem Zeitpunkt eingehalten und die Maximalzahl von Teilnehmenden nicht überschritten werden.

Die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sind zu jedem Zeitpunkt zu beachten.

Neben der nationalen Gesetzgebung sind immer auch die kantonalen Vorgaben zu befolgen, die aufgrund der epidemiologischen Lage und der Verhältnisse vor Ort strenger sein können.


Von der Kanzlei des Veterinäramtes


33 Ansichten0 Kommentare

Liebe Kunden und Kundinnen


Die Hundeschule bleibt von 20.12.20 bis 03.01.21 geschlossen. Ausser den Welpenkursen finden keine anderen Kurse statt.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.


Caneamico - Team




64 Ansichten0 Kommentare

In S-Chanf GR fand das erste Working Test in der Schweiz im Jahr 2020.

Nach langer Corona - Pause fanden sich zahlreiche Teilnehmer/innen im sonnigen Oberengadin.

Wunderschöne Gegend und sehr gut organisierter Working Test.


Ich startete mit Leacaz Sleet aka Schoggi in der Open - Klasse und Gisela Thaler mit Bima von der Mohnenfluh in der Einsteiger - Klasse. Die Einsteiger - Klasse wurde am Samstag auch von Gisela und der erst 14 Monate jungen Bima souveränen gewonnen. Herzliche Gratulation dem Super - Team mit sehr, sehr viel Potenzial.


Ich und Schoggi hatten bei der ersten Aufgabe keinen optimalen Start und liessen 7 Punkte liegen. Wir steigerten uns langsam von Aufgabe zur Aufgabe, so dass am Ende des Tages Platz 8 ( von 32 ) mit 83/100 Punkten ein gutes Resultat herausschaute.


Am Sonntag starten wir mit einer Doppelmarkierung und 19/20 Punkten sehr gut ins Geschehen. Auch die nächste Aufgabe mit 17/20 Punkten stellte uns nicht vor grössere Schwierigkeiten. Es folgte eine Aufgabe mit Markierungen ( 19/20 Punkten) und ein Blind/ Mark ( 19/20).

Die schwierigste Aufgabe des Tages kostete uns 4 Punkte, brachte aber schlussendlich den Platz 2 ( von 32 ) in der Rangliste. 90 von 100 Punkten waren ein sehr gute Ausbeute und so konnten man mit beiden Tagen insgesamt sehr zufrieden sein.

Der nächste Working Test findet Ende August in Silvaplana statt.



Alle Ranglisten findet man hier:

https://www.retriever.ch/de/jagdliche-arbeit/working-tests/s-chanf


200719_Open_Sonntag
.pdf
Download PDF • 63KB



31 Ansichten0 Kommentare
1/2

KONTAKT

Hundeschule Caneamico GmbH

Schulweg 4

8523 Hagenbuch ZH

0041 (0) 76 345 72 21

info@caneamico.ch

www.caneamico.ch

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon